Peter Schandl


Natürliche Inspiration zu Universalismus

Auch bei den Ruster Bodenstrukturen und deren Ursprüngen zeigt sich die Vielfalt der Gegend: Flussablagerungen aus dem Alpenraum, kristallines Urgestein, teilweise mit in Senken eingewehtem Löss aus der Eiszeit oder Sedimente urzeitlicher Meere bilden ein buntes und vielfältiges Mosaik an unterschiedlichsten Böden. Die unterschiedlichen Bodenverhältnisse, aber immer leicht steinigen, gut wärmespeichernden und wasserdurchlässigen Böden erlauben eine Vielzahl von Sorten.

Die im Ruster Hügelland vorherrschenden Muschelkalkböden eignen hervorragend für Blaufränkisch und alle Burgundersorten (Pinot Noir, Pinot Blanc, Pinot Gris) und bilden eine ideale Grundlage für kräftige, zugleich aber feinfruchtige und elegante Rotweine.

Die südliche Seite des Hügellandes besteht aus aus urzeitlichen Flußablagerungen von kristallinen Gesteinen, Sand-und Absatzgestein und auch Kalkstein. In dem lehmigen Sandboden, dem sogenannten "Ruster Schotter" sind viele Quarze und Mineralien eingelagert, welche weißen Rebsorten wie Furmint und Riesling ihre mineralische Note verleihen.


Weingut Weinsortiment Weine kennenlernen Weingärten Rust am Neusiedlersee Kontakt

© 2010 Weingut Peter Schandl,
Impressumenglish